TEAM KITZINGEN: Randersackerer Kinder rocken die BÄDERGALERIE

Da sich die Kinder des Schülerhortes Randersacker im Rahmen des Osterferienprogramms mit dem Element „Wasser“ beschäftigten, besuchten die 6-9jährigen Grundschüler in diesem Zusammenhang unsere BÄDERGALERIE

Randersackerer Kids in der BÄDERGALERIE (11)

Eine Rückschau auf den lustigen und quirrligen Besuch von Betreuerin Cilly Fröhling:

Immer wieder tropfende Wasserhähne in den Mädchen- und Jungentoiletten war Anlass genug für die Randersackerer Hortkinder, sich intensiv mit dem Lebenselixier Wasser auseinander zu setzen. Die Ursache dafür, dass die Erzieherinnen immer wieder tropfende Wasserhähne vorfinden, liegt aber nicht etwa an defekten oder verkalkten Armaturen, sondern daran, dass besonders die jüngeren Kinder nicht die Kraft aufbringen, den Wasserhahn fest zuzudrehen.

Um dieses Problem aus der Welt zu schaffen, wurde die Hort-Arbeitsgemeinschaft „AG Experimente“ zu Rate gezogen und die eifrigen Tüftler waren sich schnell einig, dass so eine Art „Simulator“, gebaut werden müsse, mit dem man die Handhabung des Wasserhahns erproben könne, „..denn wenn man etwas nichtkann, muss man üben, üben, üben!“ bemerkt Julius (2.Kl.) Außerdem meint Jakob (4.Kl.) wäre es “ eine Wasserverschwendung und es würden zusätzliche Wasser- und Kanalgebühren entstehen“, wenn man an den eigentlichen Wasserhähnen üben würde. 

Die Idee war geboren, aber mit der Umsetzung tat man sich merklich schwer und überlegte, wo man sich Unterstützung holen könnte. Durch AG-Betreuerin Cilly Fröhling kam schließlich der Kontakt zur WSG Kitzingen zustande und der anberaumte Besuch fand mit 15 Hortkindern und der Horterzieherin Margit Schüllner nebst Fröhling in den Osterferien statt.

Von Simone Adler, die zusammen mit ihrer Mutter Christa Salm die Geschäfte der vermeintlichen „Wasserfabrik“(Linus 3.Kl.), d.h. der WSG in KT führt und deren Mitarbeiterin/Bäderberaterin Carmen Reuss, wurden die neugierigen Schüler, die von Randersacker aus mit Bus und Bahn extra nach Kitzingen angereist waren, herzlich begrüßt  und zunächst über alle Funktionen der vielfältigen Wasch-, Dusch- und Bademöglichkeiten in der Bädergalerie informiert und kamen nicht mehr aus dem Staunen heraus.

Noch fasziniert von der eindrucksvollen Ausstellung durften die kleinen Gäste dann sogar in der Badewanne Platz nehmen und die unterschiedlichen Armaturen testen. Dabei kam es versehentlich zu einer unfreiwilligen Dusche von Paul (1.Kl.), die ihm kurzerhand zu einem WSG-T-Shirt verhalf und für den Siebenjährigen war sofort klar, dass er später einmal ein Praktikum in der WSG absolvieren würde.

Aber nicht nur das sollte Anlass zur Freude geben. Richtig spannend wurde es, als die Hortgruppe die Lagerräume, mit Abholtheke für Sanitär- und Heizungsbedarf, im Untergeschoss der Firma betreten durfte. Dort wurden sie von Peter Weber, der als Lagerleiter und Haustechnik-Berater tätig ist empfangen.

Nachdem die kleinen Forscher dem  freundlichen und hilfsbereiten WSG-Mitarbeiter ihr Anliegen geschildert hatten, erklärte Weber kindgerecht, welche Teile man für das Herstellen einer Wasserleitung braucht, zeigte wie man PVC-Rohre, Dichtungen, Muttern und den Wasserhahn miteinander verbindet und beantwortete bereitwillig und geduldig alle Fragen der wissbegierigen Kinder. Zum Schluss stellte er schließlich ein Sortiment des benötigten Zubehörs zusammen, das man den kleinen Besuchern überließ, damit sie endlich ihren „Simulator“ bauen können.

Nicht nur gestärkt von den WSG Plätzchen in Form eines WCs, sondern auch bestärkt in ihrem Tun und neu motiviert, traten 15 glückliche Hortkinder die Heimreise an und sehen nun zuversichtlich der Fertigstellung ihres Werkstücks entgegen.

Da man die WSG als Bildungspartner gewinnen konnte und jederzeit, wie das WSG-Team versicherte, sich Tipps bzgl. der Durchführung des geplanten Projekts holen dürfe, wird man den „Wassersimulator“ beim diesjährigen Wettbewerb der bbw (Bildungswerk der bayrischen Wirtschaft) Projekt „Es funktioniert“ vorstellen.

Hier die Bildergalerie zum lustigen Besuch der Kids:

WSG Bädergalerie GmbH
Schützenstraße 2
97318 Kitzingen
Telefon 09321 1354–0
Fax 09321 1354-37
info@wsg-baedergalerie.de